* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







Heimlich verliebt

Immer wieder treffen sich flüchtig unsere Blicke,
Dein Blick trifft mich in der Mitte.
Wir reden nicht, bleiben Stumm,
es sitzen zu viel Leute drum herum.

 

Es sprechen die Augen, deine sowie meine, von ganz alleine.
Sie reden miteinander, ergreifen die Seele, erfassen das Herz,
Es durch zuckt mich ein süßer Schmerz.

 

Dein Wimpernschlag, der den Flug eines Schmetterlings gleicht,
Er setzt den Frühling in mir frei.
Deine Augen und ihr Glanz erwecken einen Wolkentanz.
Ich merke, die Rose hat eine Chance.

 

Könnte Stunden so verbringen, Dir tief in deine Augen sehen,
Ich will weiter mit dir reden, ohne Worte sich verstehen.
Mit Dir den Fluss der Liebe, aufwärts gehen.
In deinen Augen, seine Quelle sehen.

 

Du malst die Farben neu in mir, wenn ich mich in Dir verlier.

 

13.2.07 23:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung